Skandach Holzindustrie

 

Dachstuhl

Einsatz von Skandach-Nagelplatten-Bindern bei Dachstühlen

NP-Binder werden eingesetzt z.B. bei:

– Hallenneubau und Landwirtschaftsbauten

– Hausdächern (ohne Ausbau oder mit Ausbau)

Sonderkonstruktionen, wie z.B.:

– Zuschauertribünen

– Turmdäche

– Fledermausgauben

– runde Dachformen

 

 bild1

Satteldach-Fachwerkbinder 

bild2

Satteldach-Fachwerkbinder mit Freiraum
Dachneigung: ab ca. 20 Grad.
abhängig von der Belastung und
der Dachneigung.

bild7
Ausbaufähige Binder auf Pfetten und
Betondrempel

Spannweite:
ohne Pfetten bis ca. 9 m
mit Pfetten bis ca. 12 m
abhängig von der Belastung und
der Dachneigung.
 bild8

Ausbaufähige Binder auf Betondecke
Studiobinder ohne Untergurt
Spannweite:
ohne Pfetten bis ca. 10 m
mit Pfetten bis ca. 1 2m
Abhängig von der Belastung und
der Dachneigung.

 bild9

Ausbaufähige Binder mit
Holzbalkendecke

 bild3

Pultdach-Fachwerkbinder
Dachneigung: ab ca. 10 Grad.

bild4

Gitterträger (Parallelfachwerkbinder)
Kann als Hauptträger, Balkendecke,
Wind– und Aussteifungsverband
etc. verwendet werden.

bild5

Scherendach-Fachwerkbinder
Dachneigung: ca. 25/10, 20/5 Grad.

bild6

Rundbogen-Fachwerkbinder

 

Vorteile von Nagelbinder

… hinsichtlich der Nutzung, der Wirtschaftlichkeit und der Bauökologie.Dieses wird erreicht durch:

– Gehobeltes und kammergetrocknetes Holz
– (Holzfeuchte unter 18%).

Insgesamt eine preiswertere Bauweise!

Vorgefertigten Dachbindern gehört die Zukunft – SKANDACH macht die Zukunft zur Gegenwart

bild10bild11bild12

Dachstuhl

Das Wort ist im Deutschen seit dem 16. Jahrhundert belegt, der Wortbestandteil „Stuhl“ bedeutet hier „Gestell“, insbesondere eines, auf dem etwas anderes ruht. Insofern gilt der Dachstuhl als ein „Gestell, auf dem die Dachhaut ruht, angebracht ist“,[3] als eine „die Dachhaut tragende Holzkonstruktion“.

Mit Dachstuhl können Dachkonstruktionen aus unterschiedlichen Materialien angesprochen sein. Häufig sind Bauteile und Konstruktionen aus Holz gemeint. Der Begriff wird – auch fachsprachlich – heute unscharf und für unterschiedliche Sachverhalte verwendet: Mit Dachstuhl kann im weitesten Sinne die gesamte hölzerne Dachkonstruktion angesprochen sein.[5] In einem engeren Sinne trägt der hölzerne Dachstuhl nicht die Dachhaut, sondern die Dachsparren, die selbst somit nicht zum Dachstuhl gerechnet werden. Der Dachstuhl ist dabei die Gesamtheit der die Dachsparren unterstützenden Holzkonstruktionen, die Lasten aus den Dachflächen nach unten abtragen. Insbesondere kann auch von Sparrendächern und Pfettendächern angeordnete Stützenkonstruktion angesprochen sein, die einen Längsverband bildet.

 

Was sind Nagelplatten-Binder?

Nagelplatten-Konstruktionen, auch Binder genannt, sind das Ergebnis einer optimierten Ingenieurleistung. Binder sind Holzfachwerke aus trockenen Nadelhölzern, deren Verbindung NICHT aus handwerklich aufwendigen Holzknoten bestehen. Wir arbeiten mit feinjähriger nordischer Fichte.
Wir verwenden gehobeltes und kammergetrocknetes Holz in 45mm und 60mm Holzstärken und in verschiedenen Höhen. Bauaufsichtlich zugelassene feuerverzinkten Stahlblech mit abgewinkelten nagelförmigen Ausstanzungen werden bereits im Werk unter optimalen Bedingungen an den Knotenpunkten hydraulisch in das Holz gepresst, so dass sie dauerhaft die gewünschte Form fixieren. Skandach-Binder sind fremdüberwacht (Ü-Zeichen), das heißt sie entsprechen den baurechtlichen Normen, und werden darauf von der Material-Prüfanstalt (MPA) überwacht.

bild14

TIPP:
Nur Nagelplatten-Binder mit
Ü-Zeichen dürfen verbaut werden

Ihr Weg zum SKANDACH

Wenn Sie Bedarf an Dachkonstruktionen haben, setzen Sie sich bitte mit Skandach in Verbindung, sodass wir Ihnen die Vorteile in der Anwendung unserer vorgefertigten Dachbinder aufzeigen können. SKANDACH arbeitet eng mit Ihren regionalen Holz-, Baustoff– und Dachbaustoffgroßhandlungen zusammen, über die Sie auch Kontakt zu uns aufnehmen können, um Fragen wir Angebot, Auftragserteilung usw. zu klären. Oder Sie kommen gleich zu uns und wir beraten sie ausführlich über die verschiedensten Möglichkeiten, die Ihnen unsere vorgefertigten Dachkonstruktionen bieten. Wenn es nach Klärung aller Sachfragen zur Auftragserteilung kommt, führen wir diese selbstverständlich in hoher Qualität aus und liefern dann zu Ihrem gewünschten Termin, inklusive Entladung. Um uns und auch Ihnen die finanzielle Abwicklung zu erleichtern, erfolgt die Rechnungslegung, Zahlungsbedingungen etc. immer in Absprache zwischen Ihnen und Ihrem regionalen Holz-, Baustoff– und Dachbaustoffhändler. Wir sind Mitglied der GIN Güte– und Informationsgemeinschaft Nagelplatten.